Praxis für Allgemeinmedizin Bernd Weilandt
Praxis für AllgemeinmedizinBernd Weilandt

GRIPPE ODER CORONAVIRUS?

Wichtig: Wenn Sie Beschwerden wie z.B. Husten, Fieber haben, ist das Risiko, dass Sie mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) infiziert sind, laut Robert Koch-Institut zum aktuellen Zeitpunkt gering. Viel wahrscheinlicher ist, dass Ihre Beschwerden auf eine Grippe oder Erkältungskrankheit zurückzuführen sind. Um jedoch eine Ausbreitung des neuen Coronavirus auch in Deutschland zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie zunächst zuhause bleiben und sich telefonisch zu erkennen geben, wenn Sie als Verdachtsfall gelten (siehe weiter unten „Bin ich am Coronavirus erkrankt?“).

Was ist das Coronavirus?

Seit Dezember 2019 sind in China, insbesondere in der Provinz Hubei (Hauptstadt Wuhan), inzwischen auch in anderen Ländern bzw. Regionen, vermehrt Fälle von Atemwegserkrankungen durch SARS-CoV-2 aufgetreten (Erkrankungsname: Covid-19). Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist nachgewiesen; eine Ansteckung ist bereits vor Beginn der Beschwerden möglich.

Nach einer Inkubationszeit von 2-14 Tagen können Beschwerden auftreten, die stark an eine Grippe oder eine Bronchitis erinnern,

z.B.  Fieber;  Husten;  Atemnot.

Bin ich am Coronavirus erkrankt?

Eine Erkrankung sollte abgeklärt werden, wenn Sie Atemwegs- oder Allgemeinbeschwerden (z.B. Fieber, starke Abgeschlagenheit) haben

UND

entweder in einem Risikogebiet waren (neben China auch Länder bzw. Regionen, in denen ein- zelne Infektionsfälle oder Häufungen aufgetreten sind)

ODER

Kontakt zu einem bestätigten SARS-CoV-2-Fall hatten.
 Melden Sie sich in diesem Fall sofort telefonisch bei Ihrem Gesundheitsamt Wandsbek Tel. 040 428813494

oder bei Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt.

Wie kann ich mich schützen?

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen helfen vor Ansteckung mit Grippeviren oder Coronaviren:

  •   häufiges Händewaschen mit Wasser und Seife oder Händereinigung mit einem alkoholi- schen Gel (in kleinen Fläschchen in jedem Drogeriemarkt erhältlich)

  •   “korrektes” Husten/Niesen mit einem Taschentuch vor Mund und Nase und danach Entsor- gung im Abfalleimer ODER Husten/Niesen in den oberen Teil des Ärmels (um ständig einge- setzte Handflächen nicht zu benetzen)

  •   Halten Sie Abstand von erkennbar erkrankten Personen

  •   Das Tragen von Schutzmasken ist z.Zt. nicht sinnvoll (zudem sind Bezugsquellen meist ausverkauft).

  • Reisen

    Von Reisen nach China, u.U. aber auch in andere Länder/Regionen rät das Auswärtige Amt derzeit ab. Lesen Sie dessen Empfehlungen unter https://www.auswaertiges-amt.de/de.

    Sind Sie kürzlich aus China oder anderen betroffenen Ländern nach Deutschland zurückgekehrt und haben Atemwegs- bzw. Allgemeinbeschwerden oder waren Sie mit erkrankten Personen zu- sammen, nehmen Sie telefonisch Kontakt auf - mit dem nächstgelegenen Gesundheitsamt Gesundheitsamt Wandsbek Tel. 040 428813494 oder mit Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt.

    Das Bundesgesundheitsministerium hat ein Bürgertelefon unter der Tel. Nr. 030-346 465 100 eingerichtet (erreichbar Montag - Donnerstag [8 - 18 Uhr] und Freitag [8 - 12 Uhr]).

    Stand: 25. Februar 2020
    Ursprungsversion: Jana Kötter www.hausarzt.digital, Überarbeitung: Michael M. Kochen

Informationen zur Sprechstunde

Mein Praxisteam und ich freuen uns über Ihren Besuch

 

Unser Ziel und Qualitätsanspruch ist es, Ihre Wartezeit möglichst kurz zu halten.

 

Wir führen eine Terminsprechstunde, bitte vereinbaren Sie telefonisch unter 040 293030 einen Termin.

Demnächst wird es möglich werden online Termine zu buchen.

 

Bei akuten Krankheitsbildern möchten wir Sie selbstverständlich umgehend behandeln, die Wartezeit orientiert

sich dann am Krankheitsbild (Termin mit Wartezeit). Wir bitten um eine telefonische Anmeldung.

 

So haben wir zwei Terminarten, einen regulären Termin und einen Termin bei akuter Erkrankung, je nach

Schwere mit entsprechender Wartezeit.

 

An Montagen in der Erkältungssaison bieten wir Ihnen die Möglichkeit von 8:00 - 9:00 ohne Anmeldung zu kommen.

 

Der Erstkontakt ist besonders erfolgreich wenn Sie Ihre Vorgeschichte mitbringen. 

 

Für Untersuchungstermine bitten wir um eine Anmeldung zwei Tage vor dieser, dazu gehören zum Beispiel:

 

-Blutentnahme

-Operationsvorbereitung

-Ultraschalluntersuchung

-Check-up Untersuchung oder Belastungs-EKG

Besondere Termine:

Neben den Terminen die wir für die Labordiagnostik oder Sonographie vergeben, bitten wir Sie wegen des größeren Umfangs für folgende Untersuchungen eine zeitliche Absprache mit unseren Mitarbeitern zu vereinbaren:

 

  • Vorsorgeuntersuchungen für Kinder

  • verkehrsmedizinische Begutachtung

  • sportmedizinische Untersuchungen

  • Reisemedizinische Beratung

  • Ernährungsberatung

  • Schlafberatung

  • Checkups

  • Beratung zu Versorgung und Betreuung im Alter

Hausbesuche

 

Wenn Sie einmal nicht in die Praxis kommen können oder Sie regelmäßige Besuche benötigen, besuche ich Sie

gerne auch in Ihren vier Wänden. In dringenden Fällen erfolgen diese umgehend.

ORGANISATION

 

Bringen Sie bitte zu jedem Praxisbesuch Ihre Chipkarte mit.

 

Überweisungs- und Rezeptwünsche können auch per e-mail  unter rezept(at)praxis-weilandt.de angefordert oder unter 040/293030 während der Ansage bestellt und am Folgetag an der Anmeldung abgeholt werden.

 

Gerne führen wir telefonische Befundmitteilungen und Kurzberatungen durch, soweit die Chipkarte eingelesen und die Kassengebühr entrichtet ist.

In der Regel melden Sie Ihren Beratungswunsch telefonisch an und werden dann umgehend oder am Ende der Sprechstunde von uns zurückgerufen. Sollten Sie nicht durchgehend erreichbar sein, benennen Sie bitte den gewünschten Zeitraum des Rückrufs.

 

Für Labor- sowie für Ultraschalluntersuchungen des Bauches kommen Sie bitte nüchtern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Weilandt